Sie sind hier: Geschichte
Zurück zu: Startseite
Weiter zu: Allgemein Der Brand Wintersportgeschichte Sagen rund um Brotterode Industriegeschichte Atombombe aus Brotterode? Bergbaugeschichte Hotel Krone
Allgemein: Anfahrt Fanartikel Stadtverwaltung Gästeinformation Webcams & Wetter Partnerstädte Literatur Kontaktformular Impressum Disclaimer Sitemap FAQs

Suchen nach:

Geschichte der Stadt Brotterode

Durch Schenkungsakt vom 27.April 1039 verleiht Kaiser Conrad II. dem Grafen Ludwig dem Bärtigen das aus dem Dorfe Altenbergen und der dabei liegenden Rodung bestehende Gut, welches derselbe von Einnahmen des Landes Thüringen erworben hatte, sowie einen zu seiner Herrschaft gehörenden, näher beschriebenen Teil des Waldes Loiba.
In dieser Urkunde ist Brotterode genannt; es heißt darin Brunuwardesrot.

Quelle: W.Bickel, Chronik von Brotterode, 1925

Abbildung: Der Marktplatz von Alt-Brotterode mit Kirmesumzug - Erstes Gebäude links ein Stück vom alten Amtsgericht; auf dem Kirchturm weht die Kirmesfahne. Fast ganz Brotterode wurde beim Brand 1895 zerstört und danach neu aufgebaut.

Brotterode vor dem grossen Brand 1895

Brotterode nach dem Wiederaufbau


Erfahren Sie auf den folgenden Seiten wissenswertes aus unserer fast 1000-jährigen Geschichte. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!


Weitere Infos zur Geschichte von Brotterode